Programm 2. Semester 2018

Programm 2. Semester 2018 als PDF-Datei:    Programm HS 2018

Unsere letzten Programme zum herunterladen: Programm FS 2007, Programm HS 2007Programm FS 2008Programm HS 2008Programm FS 2009, Programm HS 2009Programm FS 2010Programm HS 2010, Programm FS 2011, Programm HS 2011, Programm FS 2012, Programm HS 2012, Programm FS 2013, Programm HS 2013, Programm FS 2014, Programm HS 2014, Programm FS 2015, Programm HS 2015 Programm FS 2016 Programm HS 2016 Programm FS 2017, Programm HS 2017, Programm FS 2018


Kurs 03/19

Atem: Die Kraft des Lebens

Elisabeth Klaiber, dipl. Atemtherapeutin, Winterthur

Eine Stunde aktive Wellness! Mit dem und durch den Atem sich und den Körper neu erfahren und spüren. Gleichzeitig entspannen, das Alltagsgeschehen loslassen, den Stress vergessen. Zu sich selbst finden und neue Kräfte heranwachsen lassen.

Herbstkurse (10 Lektionen)

(10 Lektionen): Mittwoch, 5., 12., 19. und 26. September, 3., 24. und 31. Oktober, 7., 21. und 28. November 2018, Reservedatum: 5. Dezember 2018

Kurs 17/18: 8.30 - 9.30 Uhr anmelden

Kurs 18/18: 19.00 - 20.00 Uhr anmelden

Kursgeld: Fr. 180.--

Winterkurse (10 Lektionen)

(14 Lektionen): Mittwoch, 9. und 30. Januar, 6. und 27. Februar, 6., 13., 20. und 27. März, 3. und 10. April, 8., 15., 22. und 29. Mai 2019, Reservedatum: 5. Juni 2019

Kurs 03/19: 8.30 - 9.30 Uhr anmelden

Kurs 04/19: 8.30 - 9.30 Uhr anmelden

Kursgeld: Fr. 250.--

Ref. Kirchgemeindehaus, Poststr. 50, Dietikon, Kleiner Saal UG (Lageplan)


Kurs 15/18

Der Waltensburger und der Rhäzünser Meister

Ulrich Stückelberger
Peter Müdespacher

Wir besuchen die beiden aus dem 13. Jahrhundert stammenden Kirchen Sogn Gieri in Rhäzüns und die Pfarrkirche von Waltensburg. Beide sind vollständig mit Wandbildern ausgemalt und zeigen Szenen aus dem alten und neuen Testament und aus dem Leben von Heiligen. Diese Fresken und die Al Secco- Malereien sind zum grössten Teil sehr gut erhalten. Unser Referent führt uns ein in die Welt dieser Maler und in die Bedeutung ihrer beispielhaften Werke, in das Leben der damaligen Kirchgänger und die Funktion, die diese Wandgemälde im Leben der Kirche hatten.

Exkursion

4. September 2018, (ganzer Tag)

Kursgeld: Fr. 180.-- umfassend Leitung, Bahn und Postauto mit HT-Abo, Führungen, Mittagessen, Zvieri, Personen- Führungsanlage, Dokumentation.Reduktion: GA 50.– Zuschlag: ohne HT-Abo 50.–

anmelden


Kurs 19/18

Zeichnen und Malen im Bruno Weber Park

Susanne Brem

Zauberhafte Wesen, Pflanzen, Fabeltiere, exotische Schönheiten, bizarre Tempelbögen: Während einem halben Jahrhundert gestaltete Bruno Weber sein fantastisches Reich. Unerwartet und für viele bis heute verborgen liegt dieses am Waldrand oberhalb Dietikon und Spreitenbach.

Lassen Sie sich inspirieren von der wunderbaren Atmosphäre im Bruno Weber Park. Wir füllen gemeinsam unsere Skizzenbücher. Gerne zeige ich Ihnen, wie Sie mit Stift und Aquarellfarben eindrucksvolle Ergebnisse erzielen können. Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene.

Bruno Weber Park, Zur Weinrebe 3, Dietikon (Lageplan)

Samstag, 15. September 2018
9.30 - 12.30 Uhr

Kursgeld: Fr. 45.--

Treffpunkt beim Kiosk am Eingang Bruno Weber Park

anmelden


Kurs 20/18

Jagd im Revierkanton Zürich

Urs Hilfiker, Jagdaufseher
Peter Voser, Wildbiologe und Botaniker

Bei einem Rundgang durch den Revierteil Hardwald können wir Wildtiere oder deren Spuren entdecken, sehen wie sie mit dem Lebensraum mitten im intensiv genutzten Limmattal umgehen können und welche Aufgaben ein Jagdaufseher hat. Auch allgemeine Fragen über die Jagd in einem Revierkanton kommen zur Sprache.

Treffpunkt beim Park and Ride Glanzenberg, Glanzenberg,Bahnhof (Lageplan)

Samstag, 13. Oktober 2018
7.00 - ca. 11.30 Uhr

Kursgeld: Fr. 45.--

anmelden


Kurs 16/18

Schweizer Neuerscheinungen

Christine Lötscher, Dr. phil., Kultur- und Literaturwissenschaftlerin/ Literaturkritikerin

Die Schweizer Literatur ist in den letzten Jahren immer vielfältiger geworden. Neue Stimmen melden sich zu Wort, aber auch die bewährten Autorinnen und Autoren sind für Überraschungen gut.

Christine Lötscher verfolgt die aktuelle Schweizer Literatur seit vielen Jahren. Sie wird ausgewählte Novitäten aus der Schweiz vorstellen, und sie wird einen Blick auf Schweizer Genreliteratur werfen und auf die aktuelle Produktion von Kinder- und Jugendliteratur aus der Schweiz eingehen.

Am 22. November ist eine Autorenlesung mit Gespräch vorgesehen.

Stadtbibliothek Dietikon, Bremgartnerstr. 20, Dietikon (Lageplan)

5 Donnerstagabende: 1., 8., 15., 22. und 29. November 2018
20.00 - 21.45 Uhr

Kursgeld: Fr. 110.--

anmelden


Kurs 01/19

Oskar Kokoschka: Eine Retrospektive

Nicoletta Brentano, Kunsthistorikerin

Oskar Kokoschka (1886, Österreich – 1980, Schweiz) war einer der richtungweisenden Künstler des 20. Jahrhunderts. Er war ein Rebell und schockierte mit seinen frühen expressionistischen Porträts. Sein Werk war von der Avantgarde, von den politischen und sozialen Krisen seiner Zeit geprägt.

Diese Retrospektive zeigt mit 150 Exponaten alle Schaffensphasen des Künstlers, seine Maltechniken, die Druckgrafik und auch seine Theaterstücke.

Das Kunsthaus Zürich spielte schon früh eine wichtige Rolle im Leben Kokoschkas. Seine spektakulären Originale sollen nach 32 Jahren für die Besucher wieder erlebbar gemacht werden.

AGZ, Oberdorfstr. 15, 8953 Dietikon, Mehrzweckraum (Lageplan)

Donnerstagabend, 31. Januar 2019
20.00 - 21.45 Uhr
Exkursion Samstag, 2. Februar 2019, 14.00 Uhr Führung vor den Originalen im Kunsthaus Zürich

Kursgeld: Fr. 45.-- (ohne Reise und Museumseintritt)

anmelden


Kurs 02/19

Weltpolitische Perspektiven

Arnold Hottinger, Dr., Nahostspezialist, Zug

Die Unsicherheiten in der heutigen Welt wachsen und wachsen. Woran kann man sich noch halten? Stehen uns weitere grosse Konflikte bevor oder dürfen wir mit Entspannung rechnen, in Syrien, im Verhältnis Israel zu den Palästinensern, in Afghanistan? Wie entwickelt sich das Verhältnis Russland – Türkei? Wie geht es in der EU weiter? Was geht in Saudi Arabien vor? Was dürfen oder müssen wir von Donald Trump erwarten?

Arnold Hottinger wird uns aus seiner grossen Erfahrung heraus mögliche oder auch wahrscheinliche Entwicklungen in diesen Gebieten aufzeigen.

Stadthaus Dietikon, Bremgartnerstr. 22, Dietikon, Gemeinderatssaal 1.Stock (Lageplan)

Dienstag, 8. Januar und Freitag, 18. Januar 2019
20.00 - 22.00 Uhr

Kursgeld: Fr. 45.--

anmelden


Kurs 05/19

Ist Iran an Allem schuld?

Erich Gysling,
ehemaliger Chefredaktor von Fernsehen SRF (und Moderator von Sendungen wie Rundschau und Tagesschau) ist Fachjournalist für den Nahen und den Mittleren Osten. Er bereist die Region regelmässig.

Bis vor wenigen Monaten gab es gute Chancen, dass Iran von Sanktionen befreit und zu einem „normalen“ Mitglied der internationalen Gemeinschaft werde. USPräsident Trump zerstörte das mit einem Federstrich – indem er, einseitig, das 2015 vertraglich vereinbarte Atomabkommen mit Teheran annullierte. Danach eskalierten die Spannungen, nicht nur zwischen Iran und den USA, sondern auch innerhalb der mittelöstlichen Region.

Wer ist verantwortlich für diese problematische Wende? Die Iraner mit ihrem Engagement in Syrien, Jemen und Irak? Die USA und / oder die Saudis? Und was fordert Israel von den Herrschenden in Teheran? Bedeutet das die Rückkehr zum Kalten Krieg? Und wie viel Verantwortung für die Spannungen zwischen Ost und West trägt Wladimir Putin?

Stadthaus Dietikon, Bremgartnerstr. 22, Dietikon, Gemeinderatssaal 1.Stock (Lageplan)

Donnerstag, 14. Februar 2019
20.00 - 22.00 Uhr

Kursgeld: Fr. 25.--

anmelden


Kurs 06/19

Mozart-Klavierkonzerte

Eine Konzerteinführung der besonderen Art

Jürg Lüthy, Konzertpianist und Musikpädagoge

In Zusammenarbeit mit Kultur Dietikon.

An zwei Samstagen lernen wir die beiden C-Dur-Klavierkonzerte KV 467 und KV 503 auf neue Art kennen. Mozarts Musik hilft uns aus der Schwere des Alltags herauszukommen und Leichtigkeit und Freude zu erleben. Wir lassen die Musik auf uns wirken, indem wir uns mit allen Sinnen öffnen, liegend, stehend, gehend, tanzend. Durch gezielte Anleitungen wird ein bewusstes und vielschichtiges Hören gefördert. Durch Einbezug des Körpers werden Kanäle zu einem intuitiven und ganzheitlichen Erleben geöffnet. Die Musik wird im Körper gespeichert und klingt noch lange im Herzen nach. Weitere Infos unter www.juerg-luethy.ch. Das Stadthaus ist mit Bahn und Auto gut erreichbar, Parkplätze sind vorhanden.  

Konzert: Die beiden Werke werden am Donnerstag, 2. Mai, 19.30 Uhr in der Tonhalle Maag, Zürich aufgeführt.

Stadthaus Dietikon, Bremgartnerstr. 22, Dietikon, Gemeinderatssaal 1.Stock (Lageplan)

Kursdaten: Samstage, 19. Januar und 2. März 2019
10.00 Uhr bis 16.30 Uhr (mit Mittagspause)

Kursgeld: Fr. 180.-- einzelne Tage Fr. 100.- (ohne Konzertbesuch)

anmelden